MIT DEM ANPASSUNGSSYSTEM WIRST DU SELBST ZUM EXPERTEN

Ist Dir von den vielen Informationen der letzten Tage ganz schwindelig geworden?

Das können wir gut verstehen.

Und wir versprechen Dir, dass Modelle und Theorien ab morgen der Vergangenheit angehören werden! Aber vorher ist es wichtig, dass wir das Modell mit der langfristigen Mentalität gedanklich abschließen. Denn mit diesem Modell bist Du auf dem besten Wege, selbst zum Experten zu werden!

Und es fehlt nicht mehr viel …

Kannst Du Dich an die erste E-Mail erinnern, in der wir Dir unter anderem versprachen, das Geheimnis hinter den drei Grundpfeilern zu lüften, welche die Fortius Fitness Prinzipien so erfolgreich machen?

Dieses Versprechen werden wir sehr bald einlösen! Du wirst in den nächsten Tagen einen Einblick erhalten und besser verstehen, warum tausende Klienten mit unserer Methode ihre Ziele erreicht haben, obwohl sie vorher vergebens gekämpft haben.

Schauen wir uns das Modell noch einmal an und frischen wir das bisher Gelernte ein wenig auf.

Bis hierher haben wir erklärt, dass …

  • … Gewohnheiten und Veränderungen des Lebensstils im Fokus stehen müssen, wenn Dein Projekt gelingen soll.
  • … Du Dich auf den Prozess und nicht auf schnelle Ergebnisse fokussieren solltest, damit Du Freude an Deiner Weiterentwicklung Richtung Ziel hast und Hindernisse überwindest.

Um das Modell abzuschließen, fehlt uns nicht mehr viel. Ab jetzt werden wir uns im Insider um ein wirklich spannendes Thema kümmern – nämlich darum, wie man die richtigen Werkzeuge findet und was sie auszeichnet.

Und das ist wirklich recht simpel!

DIE RICHTIGEN WERKZEUGE

Die richtigen Werkzeuge basieren auf unseren drei Grundpfeilern, von denen jeder ein eigenes System hat:

  • Training – hierfür brauchst Du ein überschaubares und effektives System
  • Ernährung – hierfür brauchst Du ein flexibles System
  • Anpassung – hierfür brauchst Du ein simples System, das Dein Training und Deine Ernährung überwacht, damit Du Deine Fortschritte messen und immer wieder neu justieren kannst. So stellst Du sicher, dass Körper und Lebensstil zusammenarbeiten.

Dieser Teil wirkt motivierend, weil er Spaß macht, einfach zu verstehen ist und Dir die Augen für Fortschritte und körperliche Veränderungen öffnet.

Die drei Grundpfeiler bilden eine Einheit – den Kern unserer Methode, die wir bei Klienten und uns selber anwenden, um den Körper zu bekommen und zu behalten, den wir uns alle wünschen.

Ob Du Dich nun für die anspruchsvolle Art entscheidest, bei der Du selber lernen musst, wie Du Deine Ziele erreichst, oder ob Du Dich für die clevere Art entscheidest – mit diesen drei richtigen Werkzeugen schafft es jeder, seinen Körper erfolgreich zu verändern.

Du wirst im Gegensatz zu den Quick Fixes keine Zeit mehr verlieren, sondern Dich konsequent weiterentwickeln.

Du wirst den Weitblick haben, um Herausforderungen und Probleme rechtzeitig zu erkennen. So kannst Du geeignete Strategien entwickeln, um ihnen clever aus dem Weg zu gehen statt Dich ausbremsen zu lassen.

Wir werden später im Insider genauer erklären, wie man effektiv trainiert und sich flexibel ernährt. Du wirst aber sehen, dass das übergeordnete Gesamtmodell sehr simpel ist – besonders, wenn Du jedes Teil als einzelnes System betrachtest.

Jetzt schauen wir uns den ersten Grundpfeiler an – das System Anpassung.

DAS SYSTEM ANPASSUNG

Für viele sind Sport und Ernährung selbstverständlich, die wenigsten denken dabei aber an die Anpassung.

Und das ist schade.

Denn keine Trainingseinheit oder Ernährungsumstellung wird Dir etwas bringen, wenn Du Deinen Einsatz während des Programms nicht permanent an die gewünschten Ziele anpasst.

Wenn Du nicht weißt, welche Methoden funktionieren, wirst Du mit Deinen Übungen im Dunkeln tappen. Also musst Du wissen, wie Du sie von Anfang an anpassen kannst.

Bei der Anpassung lernst Du, die einzelnen Herausforderungen beim Training und bei der Ernährung zu analysieren und zu identifizieren. Deine Fortschritte werden messbar und Du kannst Training und Ernährung sukzessive neu justieren und in Deinen Alltag integrieren. Die Veränderungen werden Dich motivieren, Deine Ziele schnell zu erreichen.

Es ist simpel, aber gleichzeitig auch spannend, denn endlich kannst Du sehen, dass Du Dich weiterentwickelst: Du wirst besser, stärker und schlanker – und kannst noch viel mehr erreichen.

Wie das geht?

Es ist wie bei einem Navigationsgerät!

Ein Navigationsgerät setzt Fixpunkte, die sicherstellen, dass Du auf bestem Wege von A nach B kommst. Es passt Deine Route an, damit Du Baustellen und andere Hindernisse, die Dich langsamer ans Ziel kommen lassen, umgehst.

Biegst Du aus dem einen oder anderen Grund irgendwo falsch ab, schickt Dich Dein Navi wieder auf den richtigen Weg.

Das ist praktisch.

Fixpunkte sind Fixpunkte! Egal, ob Du sie selber auf der Karte einzeichnest (die anspruchsvolle Art)oder ob Du sie vom Navi vorgegeben bekommst (die clevere Art). Auf Deinem Weg, zum Beispiel nach Rom, werden sie Dich den besten Weg fahren lassen – möglichst ohne Hindernisse.

Eine Sache ist sicher: Wenn Du einfach in Dein Auto springst und ohne Karte (Quick-Fix-Mentalität) oder Navi (Fixpunkte) losfährst, wird es mit Blick auf die nötige Zeit und den Kraftstoffverbrauch eine kostenintensive Fahrt. Und es ist nicht einmal sicher, dass Du überhaupt Dein Ziel erreichst – Du landest vielleicht genau da, wo Du losgefahren bist.

Um Dir den Weg zu erleichtern, bekommst Du im nächsten Insider als kleines Extra einen Teil von unserem Anpassungs-System – sozusagen unsere Version eines Navis – kostenlos!

Wenn Du anfängst, Deine Lebensstiländerungen mit diesem System anzupassen, wird Dir alles weniger schwierig und kompliziert vorkommen!

Denn Du weißt immer, was zu tun ist, um nach einem Hindernis wieder auf den richtigen Weg zu gelangen.

Nichts bleibt dem Zufall überlassen, Du wirst denselben Fehler garantiert kein zweites Mal machen.

Jede Anpassung ist ein weiterer direkter Schritt in Richtung Ziel. Du bewegst Dich also kontinuierlich vorwärts und entwickelst Dein System weiter.

Auf diese Art und Weise findest Du heraus, was für Dich am besten funktioniert. Du lernst, die Bestandteile Deines Trainings- und Ernährungssystems zu messen und zu bewerten. Wenn es erforderlich ist, stellst Du die Parameter neu ein – und weiter geht’s!

So gewinnst Du mit anhaltenden Ergebnissen!

Hast Du Dein persönliches Anpassungs-System erfolgreich gestartet und ganz an Deinen Zielen ausgerichtet, dann hast Du geschafft, was nur wenigen gelingt:

DU BIST SELBST EIN EXPERTE!

  • Du musst Dir keine Gedanken machen, inwieweit Deine Situation „anders“ ist als die aller anderen.
  • Deine eigenen Ergebnisse werden Dich leiten – es ist egal, was andere machen.
  • Die Ergebnisse, die Du auf diese Art und Weise erzielst, lenken Dich IMMER in die richtige Richtung.
  • Es gibt kein Rätselraten. Alles ist selbsterklärend, DU weißt immer, was funktioniert, was nicht funktioniert – und WARUM.

Wir persönlich haben dieses Modell in den letzten 25 Jahren entwickelt, getestet und angepasst. Es hat Tausenden und Abertausenden Frauen und Männern im Laufe der Jahre dabei geholfen, ins Ziel zu kommen – uns mit eingerechnet.

DAS VOLLSTÄNDIGE MODELL

Wie Du siehst, werden die drei Grundpfeiler – die richtigen Werkzeuge – zu einem Stamm, wenn sie dem übergeordneten Modell hinzugefügt werden, und dann sieht es so aus:

Der Kreis ist vollendet, und wenn Du verstehst, wie Du diesen Prozess für Dich nutzen kannst, wirst Du anhaltende Ergebnisse erzielen.

Genau so hat Martin es geschafft! Nach diesem Modell ist er seine Quick-Fix-Mentalität losgeworden ist und hat 30 kg Gewicht abgenommen.

Je weiter Du im Insider vorankommst, desto mehr wird sich Deine Mentalität ändern. Langsam, aber sicher wirst Du gegen die Marketingtricks immun, weil sich Dein Fokus auf den Prozess verschiebt.

Dann kannst Du Dich darauf konzentrieren, die neuen Gewohnheiten anzunehmen und so lang anhaltende Ergebnisse sichern.

Also behalte Dein E-Mail-Postfach im Auge, denn ab jetzt gehen wir ins Detail. Wir klären, WIE GENAU Du sicherstellst, dass Deine Anstrengungen auch zu Ergebnissen führen.

Schöne Grüße

Kasper und Joan
Personal Trainer und Gründer von Fortius Fitness